Do 03.03.22
20:30

DUO Hofmaninger/Schwarz

SOUND COLLECTOR unpolished

Kultureller Dialog durch Musik ist die Essenz von SOUND COLLECTOR. Die Bassklarinettistin und Saxophonistin Lisa Hofmaninger und die Schlagzeugerin Judith Schwarz haben eine aufregende künstlerische Route durch Länder mit starker musikalischer Identität gemacht. In enger Zusammenarbeit mit lokalen Musikerinnen und Musikern versuchen die beiden, kulturelle und musikalische Traditionen, die für die jeweiligen Länder charakteristisch sind, zu entdecken, zu verstehen und neu zu interpretieren.
Die Route umfasst unter anderem die Länder Rumänien, Türkei, Iran, Brasilien, Spanien, Südafrika, viele weitere werden noch folgen. Es sind allesamt Länder, in denen sich eindrucksvolle Kulturen und Geschichten verbergen und deren Menschen und Musiker*innen sehr viel zu erzählen haben. Ihre Entdeckungen teilen Hofmaninger/Schwarz in ihrer musikalischen Sprache dem Dekadenz-Publikum am dritten März mit.

Il dialogo culturale attraverso la musica è l'essenza di SOUND COLLECTOR. Lisa Hofmaninger al clarinetto basso e sassofono, e Judith Schwarz alla batteria, hanno realizzato un entusiasmante viaggio artistico attraverso paesi caratterizzati da forti identità musicali. In stretta collaborazione con i musicisti locali, Hofmaninger e Schwarz cercano di scoprire, conoscere e reinterpretare le tradizioni culturali e musicali caratteristiche di questi paesi.
Il viaggio attraversa la Romania, la Turchia, l'Iran, il Brasile, la Spagna, il Sudafrica, e molti altri. Sono tutti paesi che nascondono culture e storie straordinarie, dove gente e musicist* hanno molto da raccontare. Il 3 marzo, il DUO Hofmaninger/Schwarz racconterà musicalmente le proprie scoperte al pubblico del Dekadenz.

Lisa Hofmaninger: soprano sax, bass clarinet
Judith Schwarz: extended drumset
Teilen
hofmaningerschwarz01
Karten Reservieren
Veranstaltung
Falls Sie verhindert sind, bitten wir Sie unter karten@dekadenz.it abzusagen.
Anfrage wird versendet...
Dekadenz dankt

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2020: 240.000€, der Gemeinde Brixen 2020: 12.500€.