Sa 24.02.24
20:00
Brexit Colada

DAS ERBE

Kleinkunst & More, Pop+, Gastproduktion, Theater, Musik
Wir müssen über das Erben sprechen! Zwei aktivistische Adelige bringen wortgewaltige Lieder als Theaterstück mit einem riesigen Konzertflügel auf die Bühne, der voller Überraschungen steckt. Brexit Colada lässt mit erfrischender Lyrik Hochkultur mit Popkultur kollidieren und stellt elementare Fragen an eine bröckelnde Gesellschaft auf einem ächzenden Planeten. Durch Einflüsse aus Klassik, Punk, Rap, Elektronik, Pop und Songwriting schaffen die beiden revoltierenden Privilegierten ein neues Genre: Neo-Musical. Mit performativen und tänzerischen Einlagen verhandeln sie mit ihrer Debütshow „Das Erbe“ Ressourcenverteilung, Solidarität und Hedonismus. Dürfen die Wohlständischen diesen Kampf überhaupt kämpfen?
So 25.02.24
18:00
Brexit Colada

DAS ERBE

Kleinkunst & More, Pop+, Gastproduktion, Theater, Musik
Wir müssen über das Erben sprechen! Zwei aktivistische Adelige bringen wortgewaltige Lieder als Theaterstück mit einem riesigen Konzertflügel auf die Bühne, der voller Überraschungen steckt. Brexit Colada lässt mit erfrischender Lyrik Hochkultur mit Popkultur kollidieren und stellt elementare Fragen an eine bröckelnde Gesellschaft auf einem ächzenden Planeten. Durch Einflüsse aus Klassik, Punk, Rap, Elektronik, Pop und Songwriting schaffen die beiden revoltierenden Privilegierten ein neues Genre: Neo-Musical. Mit performativen und tänzerischen Einlagen verhandeln sie mit ihrer Debütshow „Das Erbe“ Ressourcenverteilung, Solidarität und Hedonismus. Dürfen die Wohlständischen diesen Kampf überhaupt kämpfen?
Sa 09.03.24
20:00
Dominik Plangger und Claudia Fenzl ansichtshalber Pop+, Musik
Dominik Plangger, der bereits mit Größen wie Konstantin Wecker, Pippo Pollina oder Allan Taylor auf der Bühne stand, hielt mit seinem neuen Album mehrere Monate lang die Spitze der deutschen Liederbestenliste. Von den großen italienischen Cantautori genauso inspiriert wie von den britischen und amerikanischen Singersongwritern sowie Folklegenden, hat er daraufhin seinen ganz eigenen Klang erschaffen: Gefühlvolle und eindringliche Lieder auf Deutsch, Italienisch und im Vinschgauer Dialekt werden von Geige, Harmoniegesang und virtuosem Finger- und Flatpicking begleitet. Lassen Sie sich auf dieser musikalischen Reise entführen und berühren!

Vorspiel: Moritz Gamper
Fr 03.05.24
20:00
Ausverkauft!
Gianluca Iocolano & Friends io.co show Kleinkunst & More, Pop+, Talk

Die io.co show ist eine frisch-freche, unverblümt-direkte Comedy-Talk-Show. Durch den Abend führt Moderator und Comedian Gianluca Iocolano, an seiner Seite ist die reizende Assistentin Patrizia Solaro. L’accompagnamento musicale è affidato al Maestro Roberto Tubaro, che dirige gli Ossoboogie.

Freut euch auf die neue Ausgabe der dekadenten Antwort auf das klassische Late Night-Format! Con ospiti elettrizzanti, commenti ironici, giochi assurdi e chiacchierate profonde, lo show cult attraversa ancora una volta la pancia della società altoatesina.

Mit Gianluca Iocolano und Patrizia Solaro
Ausstattung und musikalische Leitung: Roberto Tubaro
Band: Matteo Cuzzolin, Matteo Dallapé, Roberto Tubaro
Kostüme: Sieglinde Michaeler und Walter Granuzzo
Special Guests: tba

Die Veranstaltung ist zweisprachig!

Fr 07.06.24
20:00
Brixner Beschwerdechor Wir kommen um uns zu beschweren Eigenproduktion, Pop+

Weil gemeinsames Singen gesund für Körper und Seele ist, glücklich macht und ein Gefühl der Verbundenheit schafft, hat die Dekadenz den Brixner Beschwerdechor gegründet. Seit Oktober 2024 proben und protteln 25 kritische Bürger:innen gemeinsam. Als krönenden Abschluss der Dekadenz-Saison 2023-2024 betritt der Brixner Beschwerdechor erstmals die heimische Kellerbühne!

Mit Hanna Bizjak, Arianne Buijsen, Adolf Engl, Albin Flenger, Sibylle Franzinelli, Ingeborg Frena, Iris Gömann, Sabina Gschnitzer, Hildegard Haas, Caroline Kaneider, Christoph Kerschbaumer, Waltraud Kofler-Engl, Josef Lanz, Marlies Lüdtke, Konrad Oberhuber, Ulrich Obojes, Verena Parschalk, Lorena Ruaz, Daniela Sequani, Barbara Springeth, Elisabeth Stauder, Carolin Unteregger, Ingvild Unterpertinger, Andreas Vale, Hanspeter Vikoler, Angelia Völser, Julia Vontavon, Karin Wallnöfer, Markus Wiegele, Bernhard Zingerle

Chorleitung: Marion Feichter

Dekadenz dankt
dekadenz sponsoren 2024

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2022: 231.165,60€, der Gemeinde Brixen 2022: 40.034,80€, privaten Sponsoren: 17.436,26€, der Stiftung Südtiroler Sparkasse: 7.680,00 €. Im Detail