Di 15.03.22
20:30

Damian Dalla Torre

Happy Floating

Präsentiert von Dekadenz und Südtirol Jazzfestival Alto Adige

Happy Floating heißt das Debütalbum des Leipziger Saxophonisten und Produzenten Damian Dalla Torre, das im Frühjahr bei Squama Recordings erscheint. Über zwei Jahre hat der gebürtige Südtiroler mit 19 Musiker*innen an verschiedensten Orten seine eigene Mixtur aus Jazz, Avant Folk und Electronic aufgenommen und erarbeitet. Dalla Torre spielt Tenorsaxophon, Klarinette, Flöte, Synthesizer und Orgel, es findet sich auf Happy Floating aber noch eine Vielfalt weiterer Instrumente: Schlagzeug, Gitarren, Bässe, Tape Loops, Posaunen, Vibraphon und mehr.
Vom Klang dieser heterogenen Platte kann man sich in einem Moment kitzeln, im nächsten streicheln lassen. In etwas kleinerer Besetzung, aber nicht weniger intensiv, bringt Dalla Torre Happy Floating auch auf die Bühne der Dekadenz.

Si intitola Happy Floating l'album di debutto del sassofonista e produttore di Lipsia Damian Dalla Torre – album, che questa primavera uscirà con Squama Recordings. In due anni, il nativo altoatesino ha registrato ed elaborato un proprio mix di jazz, avant folk e musica elettronica insieme a 19 musicisti in diversi luoghi. Dalla Torre suona il sassofono tenore, il clarinetto, il flauto, il sintetizzatore e l'organo, ma Happy Floating presenta anche una varietà di altri strumenti: batteria, chitarre, bassi, tape loops, tromboni e vibrafono.
Il suono di questo disco è eterogeneo: mentre in un primo momento può fare il solletico, in quello successivo riesce a dare una carezza. Sul palco del Dekadenz, Dalla Torre presenterà Happy Floating con una formazione un po' ridotta, ma per questo non meno intensa.

Antonia Hausmann: trombone
Damian Dalla Torre: tenor sax, bass clarinet, synth
Markus Rom: guitar, fx
Volker Heuken: vibraphone
Christian Dähne: e-bass
Jan Roth: drums

Teilen
damian-10
Karten Reservieren
Veranstaltung
Falls Sie verhindert sind, bitten wir Sie unter karten@dekadenz.it abzusagen.
Anfrage wird versendet...
Dekadenz dankt

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2020: 240.000€, der Gemeinde Brixen 2020: 12.500€.