Eigenproduktion der Dekadenz

Im Abseits

Theater-Eigenproduktion

Plötzlich werden sie alle zu Überlebenskünstlern: Familienvater Pol und seine Frau Anna, deren Tochter Lisa und ganz besonders Opa Josep, dessen Leben sogar kurzzeitig auf der Kippe steht. Denn auf einmal weiß die Familie nicht mehr, wie sie seinen Pfleger, den brasilianischen Schwarzarbeiter Ricky, bezahlen soll – wegen der Krise! Pol ist das Gehalt gekürzt worden, der Modeladen seiner Frau Anna läuft nicht mehr richtig und Tochter Lisa könnte finanzielle Unterstützung für ihr Auslandsstudium gut gebrauchen. Nicht so schlimm? Eine Katastrophe! Denn die Ersparnisse der Familie hat der Vater gerade einem entlassenen Kollegen geliehen. Aber irgendwie geht es immer weiter. Sogar im Abseits.

Der katalanische Dramatiker Sergi Belbel gehört zu den renommiertesten Gegenwartsautoren Spaniens. Seine Stücke werden in über 30 Ländern Europas, Amerikas und Asien aufgeführt.

mit Marc Bernhard, Max G. Fischnaller, Hannes Holzer, Susan La Dez, Kathrin Ploner
Regie: Eva Niedermeiser
Bühne: Johanna Kiebacher
Kostüm: Sieglinde Michaeler

Teilen
dekadenz-im-abseits-5471
Ausverkauft!
Karten Reservieren
Diese Aufführung ist leider ausverkauft!
Dekadenz dankt

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2020: 240.000€, der Gemeinde Brixen 2020: 12.500€.