Do 31.01.19
20:30

Macha Gharibian (ARM, FR)

Trans Extended

Jazz

Der langsam aufsteigende Gesang des „Ritual Player“ gibt den Ton von Macha Gharibians Debütalbum an. Es ist eine Musik, die geprägt ist von ihren Reisen, Lieben, ihren Sehnsüchten und ihren Wurzeln. Armenien ist das Land ihrer Ahnen, New York ist die Stadt ihres Herzens und Paris ist ihre Wahlheimat. Die Orte haben sie musikalisch sozialisiert und die Einflüsse sind deutlich hörbar.

Nach dem Erfolg ihres Debütalbums „Mars“, das von der internationalen Presse euphorisch aufgenommen wurde, die ihr „eine strahlende Zukunft“ (Libération) prophezeit haben und sie als „eine der großen Überraschungen des Jahres (A Nous Paris) benannt haben, ist ihr zweites Album „Trans extended“ eine leichtfüßige Platte, die inspiriert ist von den Erfahrungen Auswanderung, Exil und der Erkundung neuer Orte und den Begegnungen mit neuen Menschen.

Macha Gharibian: Piano
David Potaux Razel: Guitar
Chris Jennings: Double Bass
Dré Pallemaerts: Drums

Teilen
4-macha-gharibian
Dekadenz dankt

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2020: 240.000€, der Gemeinde Brixen 2020: 12.500€.