Di 08.02.22
20:30

OEW und Dekadenz

Ans Eingemachte! Weltbilder - Bilderwelten

Wer erzählt die Welt, in der du lebst?

Berta erschreckt sich über die Skandale in der Bild und ist besorgt, wenn sie bei “Aktenzeichen XY“ von Verbrechen hört. Farid schaut hauptsächlich Netflix und wirft nur in der Kaffeepause einen schnellen Blick auf Altoadige online. Auf Hannas Instagram-feed tummeln sich lustige Tiervideos, Rezepte für vegane Ernährung und Upcycling-Tipps. Luca begleiten Youtube-Videos über die spektakulärsten Tore der Geschichte und Tipps für den Waschbrettbrauch.
Durch die Individualisierung unseres Medienkonsums hat sich auch unser Blick auf die Gesellschaft und den Zustand der Welt merklich verändert. In der neuen Ausgabe von Ans Eingemachte! schauen wir auf unsere Bilderwelten und fragen, wie sie unser Weltbild prägen. Was eint uns noch? Wie können wir uns ausgewogen informieren? Wie können wir als Gesellschaft trotz Filterblasen und unterschiedlicher Weltbilder im respektvollen Austausch bleiben?
Wir diskutieren mit dem Journalisten Lucio Giudiceandrea darüber, wie sich die Südtiroler Medienlandschaft gewandelt hat und hören von seinem Bemühen um ein Miteinander der Sprachgruppen. Wir sprechen mit Filmemacher und Medienpädagogen Willy Theil über die Kraft von Filmbildern und seine Arbeit mit Jugendlichen. Und wir thematisieren mit der Psychologin Sabine Cagol Wertehaltungen und erfahren, wie menschliche Kommunikation funktioniert.

Moderation: Maria Lobis
Teilen
spaltung-gesellschaft-3
Dekadenz dankt
dekadenz sponsoren 2022

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2021: 243.600,00€, der Gemeinde Brixen 2021: 45.500,00€, staatliche COVID-Beihilfe URG-COVID 19: 7.000,00€, private Sponsoren: 11.100,00€. Im Detail