Mi 30.03.22
20:30
Fr 01.04.22
20:30
Sa 02.04.22
20:30

theater praesent

Statusmeldungen - ENTFÄLLT

Stefanie Sargnagel, „die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts“ (VICE, 2013): Lakonisch, satirisch, feministisch, melancholisch oder auch einfach banal. Sie sprengt alle Genregrenzen und erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das oft zum Brüllen komisch und manchmal einfach tragisch ist. Statusmeldungen, das sind gesammelte Facebook-Einträge, die Stefanie Sargnagel während ihrer Zeit zwischen Callcenter und Kunstuni verfasste. Sie schreibt radikal subjektiv und sehr weise über das Leben, über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression, über „die Rechten“ und „die Linken“.
Das Innsbrucker theater praesent holte in einer Uraufführung Statusmeldungen erstmals auf die Theaterbühne und bringt die Produktion jetzt nach Brixen.

"Das ist alles sehr stimmig, mitunter sehr, sehr lustig – und, gerade wenn es besonders lustig wird, immer auch ein bisschen unbequem." – Joachim Leitner, Tiroler Tageszeitung

Mit Elke Hartmann, Florian Mania und Michaela Senn
Regie: Susanne Schmelcher
Abendregie: Julia Jenewein
Ausstattung: Katharina Ganner

Die Aufführungen entfallen wegen Krankheit.

Teilen
theater-praesent
Dekadenz dankt
dekadenz sponsoren 2022

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2021: 243.600,00€, der Gemeinde Brixen 2021: 45.500,00€, staatliche COVID-Beihilfe URG-COVID 19: 7.000,00€, private Sponsoren: 11.100,00€. Im Detail