Robert Asam

FREUDE im EDELWEISS – 2022, ein satirischer Jahresrückblick

Ja, Freude. Kein Schreibfehler. Also keine Freunde. Robert Asam präsentiert schließlich nicht seriöse Abhörprotokolle, sondern einen unseriösen Blick zurück auf das vergangene Jahr und kommt zum Schluss: „2022 war ein ausgesprochen gutes Jahr… für die Satire!“ Wer es überlebt hat, wird auch diesen Abend unbeschadet überstehen. Asam seziert gesellschaftspolitische Entwicklungen und Ereignisse, die im wichtigsten Land zwischen den Polen für lustvolles Stöhnen gesorgt haben. Ob es ihm gelingt, mit dem Wahnwitz des politischen Alltags Schritt zu halten, weiß zu Beginn des Abends nicht einmal er selbst, denn: „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.“

Supported by zebra.

Vorspiel: Ania Viero

Teilen
robert-asam
Ausverkauft!
Warteliste
Diese Aufführung ist leider ausverkauft!
Dekadenz dankt
dekadenz sponsoren 2023

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2021: 243.600,00€, der Gemeinde Brixen 2021: 45.500,00€, staatliche COVID-Beihilfe URG-COVID 19: 7.000,00€, private Sponsoren: 11.100,00€. Im Detail