Do 04.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
So 07.04.24
18:00
Kalender-Datei
herunterladen
Mi 10.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
Fr 12.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
Sa 13.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
So 14.04.24
18:00
Kalender-Datei
herunterladen
Mi 17.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
Fr 19.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
Sa 20.04.24
20:00
Kalender-Datei
herunterladen
So 21.04.24
18:00
Kalender-Datei
herunterladen

Produktion der Dekadenz

Gletscher

Märchenhaftes Theater-Duett mit Live-Musik

Mitten in einer Gletscherlandschaft, umgeben vom grotesken Karneval der Hotels, Skilifte und Après-Ski-Hütten, steht Destinas elterliches Haus, ein ehemaliges Hotel. Hier verbringt Destina ihr Leben mit dem Warten auf Hanno, ihren Geliebten, der sich vor Jahren aufgemacht hatte, um den Gletscher im Alleingang zu besteigen. Erst knapp sechzig Jahre später soll sie ihn wiedersehen.

Hanno war ein Gastarbeiter in dem Hotel, in dem Destina ihre Kindheit verbrachte. Jetzt verfällt das Haus, und während sich unter den gelassenen Augen der massiven Natur die Zeit dehnt, kommen und gehen die Kriege, die Naturkatastrophen, die Menschen der letzten fünfzig Jahre. Was von Hanno bleibt, ist das gemeinsame Kind Florinda, das den Vater nie kennengelernt hat. Auch sie ist wie die Mutter zum Warten verurteilt, sehnt sich nach dem Eintreten des Lebens - und bemerkt hauptsächlich nur dessen Vergänglichkeit.

Die in Südtirol geborene Maxi Obexer hat ein kunstvoll schwebendes Stück über das Nichtleben und das Vergehen von Zeit geschrieben.

Von Maxi Obexer
Mit Jasmin Mairhofer und Margot Mayrhofer
Regie: Elke Hartmann
Live-Musik: Stefano Bernardi
Ausstattung: Sara Burchia
Regieassistenz: Emma Mulser
Teilen
gletscher-web
Karten Reservieren
Veranstaltung
Falls Sie verhindert sind, bitten wir Sie unter karten@dekadenz.it abzusagen.
Anfrage wird versendet...
Dekadenz dankt
dekadenz sponsoren 2024

Die Dekadenz wird als Südtiroler Städtetheater vonseiten der öffentlichen Hand gefördert.
Private Sponsoren ergänzen unser Kulturbudget.

Unterstützt von den Kulturassessoraten des Landes 2022: 231.165,60€, der Gemeinde Brixen 2022: 40.034,80€, privaten Sponsoren: 17.436,26€, der Stiftung Südtiroler Sparkasse: 7.680,00 €. Im Detail